+49 (0)231 4961164 info@uskdo.de
Birgit Encke - Unionviertel

Zeichnung: Birgit Encke

Unionviertel (Hier zum PDF-Download)
Das Unionviertel liegt im Westen Dortmunds, beginnend am Dortmunder U. Hier fand man einst Beispiele für den Dortmunder Dreiklang Kohle, Stahl und Bier: die Zeche Tremonia, die Union-Stahlwerke und mehrere Großbrauereien. Das Viertel war vom Niedergang der Industrie stark getroffen, hat sich inzwischen jedoch zu einem beliebten Quartier für Künstler, Kreative und Studenten entwickelt.

1. U-Turm
Leonie-Reygers-Terrasse
Nicht zu übersehen sind die fliegenden Bilder von Adolf Winkelmann, die auf dem Dach des U erstrahlen. Das Dortmunder U wurde ursprünglich als ein Brauereigebäude der Union-Brauerei errichtet. Wer heute Lust auf ein Dortmunder Bier hat, sollte jedoch zum nahe gelegenen Bergmann-Kiosk gehen.

2. Westpark
Heinrich-Schmitz-Platz
Ursprünglich ein Friedhof, ist der Westpark heute ein beliebter Stadtpark mit Spielplätzen, Biergarten und Boulebahnen. Wer das Besondere sucht, der wird an der Ecke Lange Straße/Kurze Straße in dem von Anwohnern begrünten Drei-Bäume-Park fündig.

3. Adlerkiosk
Adlerstraße 59
Auf dem Weg zum Adlerkiosk kommt man am Häuserblock in der Heinrichstraße vorbei, der in der Gründerzeit – wie viele andere Häuserblocks im Unionviertel auch – für die Arbeiter der umliegenden Industrieanlagen gebaut wurde. Der Kiosk Adler 59 ist für seinen mit Graffiti besprühten Hinterhof bekannt, in dem auch Veranstaltungen stattfinden. Nicht weit davon entfernt befindet sich die Martin-Kirche, die aufgrund ihres modernen Baustils ins Auge fällt.

4. Union Gewerbehof
Huckarder Str. 10-12
1986 besetzten 13 Arbeitslose hier ein Gebäude der Hoesch Stahl AG. Mittlerweile umfasst der Union Gewerbehof mehrere Gebäude und beherbergt neben dem Hof-Café (nur werktags geöffnet) ca. 90 Unternehmen, viele davon sind im sozialen oder kreativen Bereich tätig.

5. Altes Versorgungsamt
Rheinische Str. 173
Imposanter, ehemaliger Firmensitz der Union AG für Bergbau, Eisen- und Stahl-Industrie. Letzter Nutzer des Gebäudes bis 2008 war das Versorgungsamt. Seitdem steht das denkmalgeschützte Gebäude leer.

Anfahrt
Von Hbf und MKK aus zu Fuß ca. 10 Minuten zum Dortmunder U

Start
Dortmunder U
Haltestelle Westentor
U43, U44

Ende
Altes Versorgungsamt
Haltestelle Ottostraße
U43, U44

Reine Gehzeit (ohne Zeichnen)
ca. 40 Minuten

Weitere Links
Videomap Unionviertel
Dortmunder U
Union Gewerbehof
Karte Streetart in Dortmund