+49 (0)231 4961164 info@uskdo.de

Offene Sketchwalks jeden Donnerstag um 18 Uhr

Treffpunkt:
Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Jeder kann dabei sein – kostenlos

6. USk Deutschlandtreffen in Dortmund VERSCHOBEN AUF 2021

Neuer Termin: 3. – 5. September 2021

+++ Aktualisierung 07.06.2020 +++

Das deutschsprachige Usk-Treffen 2020 in Dortmund muss leider um ein Jahr verschoben werden!

Der neue Termin für das deutschsprachige Usk-Treffen ist vom 3. bis 5. September 2021.
Es tut uns leid, aber wir wollen verantwortungsvoll handeln und freuen uns darauf, euch bei dem Treffen im nächsten Jahr ohne Angst und Unsicherheit begrüßen zu können.

Hinweis: Wir tummeln uns auch auf Instagram. Hier findet ihr auch jetzt schon die Sketchwalks

Auch wenn das öffentliche Leben eingeschränkt ist – Zeichnen geht immer!!

Wichtige Termine:

05. Juli 2020, 10 – 12 Uhr Urban Sketching am Stadion

09.– 12. Juli 2020,
verschoben auf 2021
Victor Hugo” USk-Treffen Rhein/Main 

12. Juli 2020, 14 – 16 Uhr Führung und Zeichenworkshop Hoesch-Museum

02. August 2020, 10 – 13 Uhr Urban Sketching by Bike in Hörde

09. August 2020, 14 – 16 Uhr Führung und Zeichenworkshop Hoesch-Museum

20. September 2020, 11 – 12.30 Führung und Zeichenworkshop im Hoesch-Museum
und letzter Tag der Ausstellung “Live und in Farbe”

Weitere Termine HIER

 

6. Deutschlandtreffen der Urban Sketchers verschoben auf
3. – 5. September 2021 in Dortmund

Weitere Infos HIER

Verlängerung

Die Ausstellung “Live und in Farbe” im Hoesch-Museum ist bis zum 20. September 2020 verlängert.

This page is restricted. Please Log in / Register to view this page.

Zeichnen in Dortmund

Urban Sketching in DortmundDonnerstag, 16.07.20 um 18 ist wieder Zeichentreff am Museumsshop im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund, Hansastraße 3. Wir werfen zunächst einen Blick in unsere Skizzenbücher, entscheiden währenddessen, wo wir zeichnen...

mehr lesen
Unionviertel

Unionviertel

Zeichnung: Birgit Encke
Das Unionviertel liegt im Westen Dortmunds, beginnend am Dortmunder U. Hier fand man einst Beispiele für den Dortmunder Dreiklang Kohle, Stahl und Bier: die Zeche Tremonia, die Union-Stahlwerke und mehrere Großbrauereien. Das Viertel war vom Niedergang der Industrie stark getroffen, hat sich inzwischen jedoch zu einem beliebten Quartier für Künstler, Kreative und Studenten entwickelt.

mehr lesen
Kokerei Hansa

Kokerei Hansa

Zeichnung: Doris Rehling
Die Kokerei Hansa entstand Ende der 1920er Jahre direkt neben der Zeche Hansa als Zentralkokerei. Sie bezog Kohle von Zechen aus der Umgebung und stellte daraus Koks für die Hochöfen z.B. auf Phoenix-West her.

mehr lesen

Freunde
und Unterstützer