6. USk Deutschlandtreffen in Dortmund

Freitag, 2. bis Sonntag, 4. September 2022

Anmeldung ist abgeschlossen!

Wir freuen uns ganz dolle auf euch!

Viele schöne Zeichenorte warten auf euch.

UNSERE UNTERSTÜTZER UND SPONSOREN

GANZ DEUTSCHLAND ZEICHNET DORTMUND
6. USk-Deutschlandtreffen vom 2.– 4. September 2022

Zentraler Veranstaltungsort ist das Museum für Kunst und Kulturgeschichte in der Hansastraße 3, 44137 Dortmund. Von dort aus geht es zu spannenden Orten für Sketchwalks und Workshops. Der Teilnahmebeitrag beträgt 75,– €. Die Teilnehmerzahl ist auf 150 Personen begrenzt.

Das Treffen ist AUSGEBUCHT.

Ab August können dann die angemeldeten Teilnehmer/innen Workshops und Sketchwalks buchen.

Noch was: Freut euch noch auf gut gefüllte Goodiebags! Die werden gerade immer voller.

Fragen beantworten wir euch gern per E-Mail: deutschlandtreffen2022@uskdo.de

Wir freuen uns ganz dolle auf euch!

Das Dortmunder Orga-Team

“Dortmund zeichnen” ZEICHENTIPPS:
interaktive Karte hier!

Zum PDF-Download:
“Innenstadt” hier.
“Außerhalb” hier.

(Falls Download nicht funktioniert: Rechtsklick und  “Link herunterladen”)

Programm

FREITAG, 2. SEPTEMBER 2022

  • 15.00 – 18.00 Uhr
    Ankunft und Registrierung im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK), Hansastraße 3, 44137 Dortmund
  • Ab 15.30 Uhr
    Kurze Sketchwalks durch die Innenstadt Dortmunds
  • 19.00 – 21.30 Uhr
    Begrüßung und Porträtparty im MKK

 

SAMSTAG, 3. SEPTEMBER 2022

  • 10.00 – 13.00 Uhr
    Workshops an unterschiedlichen Orten über Dortmund verteilt
    WorkshopleiterInnen: Thomas BICKELHAUPT, GRIS, Arno HARTMANN, Mercy KAGIA, Till LENECKE, Henning JANSSEN, Tine KLEIN, Katja ROSENBERG, JP SCHWARZ, Mathes SCHWEINBERGER, Dietmar STILLER, Anita ULRICH
  • 15.00 – 18.00 Uhr
    Geführte Sketchwalks durch lokale Urban Sketchers

19.00 – 22.00 Uhr
Abendakt ÜBERRASCHUNG in der Reinoldikirche

 

SONNTAG, 4. SEPTEMBER 2022

9.30 Uhr
Gemeinsames Gruppenfoto

  • 10.00 – 13.00 Uhr öffentliche Sketchwalks in der City
  • 14.00 – 17.00 Uhr
    Ausstellung der entstandenen Skizzen im MKK