+49 (0)231 4961164 info@uskdo.de
Ute Hoffmann - Aplerbeck

Zeichnung: Ute Hoffmann

Aplerbeck (Hier zum PDF-Download)
Aplerbeck liegt im Südosten Dortmunds und war lange eine eigenständige Gemeinde, bis es schließlich 1929 Teil Dortmunds wurde. Die Emscher fließt hier am Haus Rodenberg vorbei, das ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Auf Karte anzeigen

1. Wasserschloss Haus Rodenberg
Rodenbergstr. 36
1290 wurde der Adelssitz zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im 17. Jahrhundert wurde die Burg zu einem barocken Wasserschloss umgebaut. Heute ist von dem Schloss nur noch die von Wasser umgebene, renovierte Vorburg erhalten, die neben einem idyllischen Café auch Räume der VHS beherbergt.

2. Amtshaus Aplerbeck
Aplerbecker Marktplatz 21
1907 wurde das Amtshaus, unter anderem zur Nutzung als Gefängnis, in der Nähe von Haus Rodenberg errichtet. Heute liegt es am Marktplatz, der das Zentrum Aplerbecks bildet. Dieser Platz entstand jedoch erst 1920, als der Mühlenteich von Haus Rodenberg zugeschüttet wurde.

3. Georgskirche
Ruinenstr. 37
Die kleine Georgskirche, die um 1150 erbaut wurde, bildete früher das Zentrum Aplerbecks. Der wuchtige Turm der 1963 renovierten Georgskirche diente im Mittelalter als Fluchtturm und konnte nur über eine Leiter betreten werden. Der Eingang befand sich dort, wo heute die untersten Fenster sind. Auf dem Weg zur Kirche kommt man an einigen alten Fachwerkhäusern vorbei.

4. Große Kirche
Märtmannstr. 13
1869 wurde die Große Kirche aufgrund des Bevölkerungszuwachses errichtet. Die kleine Georgskirche wurde zwischenzeitlich nicht mehr genutzt und zerfiel dann zu einer Ruine. Die Straße, in der sie steht, bekam daher den Namen Ruinenstraße.

5. Falsches Hundertwasser-Haus
Marsbruchstr. 12
Das Gebäude neben der U-Bahnhaltestelle erinnert mit seinen bunten Säulen und Kacheln, schiefen Fensterumrandungen und geschwungenen Linien irgendwie an ein Sahnetörtchen. Der Stil lässt an Friedensreich Hundertwasser denken.

Anfahrt
Haus Rodenberg
Haltestelle Aplerbeck
U47 Richtung Aplerbeck

Start/Ende
Haus Rodenberg

Reine Gehzeit (ohne Zeichnen)
ca. 25 Minuten

Weitere Informationen
Außer Haus Rodenberg gibt es in Dortmund noch weitere Wasserschlösser, wie z.B. Haus Dellwig in der Nähe von Zeche Zollern.